Drucken mit DIY Freezerpapier

Heute zeige ich Euch mal wie ich mit einfachen Mitteln aus diesem Foto

Nadja

… eine Vorlage gemacht und Baumwollstoff damit bedruckt habe. Voraussetzung dafür ist, dass das Bild in digitaler Form vorliegt. Falls man schon ein Bild als Vorlage fertig hat, kann man direkt mit der Anfertigung des Freezerpapiers beginnen. Für die Bearbeitung des Bildes braucht man ein Bearbeitungsprogramm. Ich habe GIMP verwendet. Das ist frei im Netz erhältlich und die Bearbeitung ist nicht schwer und in wenigen Schritten fertig. Ich habe also mit der Bearbeitungssoftware das Bild geöffnet. Dann habe ich unter dem Menüpunkt Farbe -> Entsättigen ausgeführt. Es öffnet sich ein Vorschau-Fenster.

 Posterisieren_Schritt01

Man bestätigt das Entsättigen und erhält das Schwarz-Weiß-Bild. Nun noch unter Menüpunkt Farbe -> Helligkeit/Kontrast die Helligkeit und den Kontrast erhöhen.

Posterisieren_Schritt02

Jetzt kommt der wichtigste Schritt und zwar gibt es unter Menüpunkt Farbe die Möglichkeit ein Bild zu Posterisieren. Dabei öffnet sich dann wieder ein Vorschaufenster mit einer Wahlmöglichkeit auf wieviele Farben man reduzieren möchte. Da ich nur schwarz/weiß möchte, stelle ich den Regler auf 2 Farben.

Posterisieren_Schritt01

Anschließend habe ich noch mit dem Pinsel in den Farben Schwarz/weiß den Hintergrund entfernt und einige Konturen nachgearbeitet (Diesen Schritt kann man auch weglassen).

Nadjasw

Nun nur noch abspeichern und das Bild ausdrucken. Jetzt bastelt man sich eigenes Freezerpapier. Die Idee ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Die Anleitung habe ich von aennies Blog. Und zwar wird auf die Rückseite des Ausdrucks ganz einfache Frischhaltefolie gebügelt. Damit die Folie nicht am Bügeleisen hängen bleibt legt man ein Stück Backpapier dazwischen. Ich musste eine höhere Bügeltemperatur verwenden als Aennie beschrieben hat.

SONY DSC

Wenn die Folie klebt kann man das Freezerpapier umdrehen und mit einem Skalpell oder Cuttermesser die schwarzen Bereiche des Bildes ausschneiden.

SONY DSC

Dann wird das Freezerpapier mit der Folieseite nach unten auf den Stoff gebügelt. Es sollte jetzt am Stoff haften.

SONY DSC

Jetzt kann man die Konturen mit schwarzer Textilfarbe ausmalen.

SONY DSC

Zum Fixieren wird am Schluss gebügelt und die Folie wird entfernt. Und Tadaa!

SONY DSC

Vielleicht probiert ihr die Technik auch mal. Lasst mir gerne einen Kommentar mit Euren Erfahrungen da.

Edit: Ich bin jetzt auch bei Bloglovin unterwegs.

Advertisements

6 responses to “Drucken mit DIY Freezerpapier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: